Laden...
AUSFLÜGE2021-01-21T11:04:41+01:00

AUSFLÜGE – rund um Bacharach

AUF DEM RHEIN

ROMANTISCH RHEIN-SCHIFFFAHRT

Nicht nur eine Seefahrt kann lustig sein, gleiches gilt für eine Schifffahrt auf dem Rhein. Ob zur Loreley, nach Rüdesheim oder nach Koblenz.

KÖLN – DÜSSELDORFER

https://www.kd-rhein-main.de

BINGEN – RÜDESHEIMER

https://www.bingen-ruedesheimer.de/home/

BURGENFAHRT

Ein Muss für jeden Burgensammler
Der perfekte Ausflug für alle, die es gern kürzer halten wollen – die Burgen Fahrt. Angelegt als Rundfahrt können Sie beispielsweise in Rüdesheim oder Bingen starten und für maximal 1,5 Stunden in das schöne Mittelrheintal schippern.  Für kurzweilig interessierte Gäste genau das Richtige: Niederwald Denkmal, Burg Klopp, Mäuseturm, Ruine Ehrenfels und Burg Rheinstein eine kleine, aber sehr feine Auswahl an Burgen wartet auf Sie!

https://www.bingen-ruedesheimer.de/linienfahrten/linie/burgenfahrt

PREISE

Einfach Hin- & Rückfahrt
Rundfahrt 12,50 €
Rüdesheim nach Bingen 2,70 € 4,70 €
Rüdesheim oder Bingen nach
Assmannshausen 7,90 € 9,90 €
Burg Rheinstein 7,00 € 12,50 €
Assmannshausen nach
Burg Rheinstein 5,70 € 7,70 €

RINGTICKET

Neu im Programm: Das beliebte Ring Ticket, aber eben nicht nur von Bingen oder Rüdesheim aus, sondern ab jetzt auch von Bacharach! Starten Sie mit einer gemütlichen Schifffahrt von Bacharach nach Assmannshausen, fahren von dort aus mit der Seilbahn auf den Berg zum Niederwald und wandern eine kurze 3 km Wanderung bis zum Niederwald Denkmal. Nachdem Sie hier die wunderbare Aussicht genossen haben, fahren Sie mit der zweiten Seilbahn in die Stadt Rüdesheim. Benutzen Sie hier das Schiff der Bingen-Rüdesheimer bzw. die Bacchus- oder Loreley Tour um zurück nach Bacharach zu kommen. Natürlich können Sie auch von Bacharach aus erst nach Rüdesheim fahren und dann nach der Benutzung der beiden Seilbahnen in Assmannshausen wieder auf das Boot Richtung Bacharach steigen. Offen für Ihre Planungen!

Ringticket Bacharach-Tourempfehlung
• Schiffstour von Bacharach nach Assmannshausen.
• Fahrt mit der Sesselbahn Assmannshausen zum Jagdschloss Niederwald
• Wanderung (3km) zum Niederwalddenkmal
• Fahrt mit der Kabinenseilbahn nach Rüdesheim
• Rückfahrt mit dem Schiff nach Bacharach

Betriebszeiten Seilbahn Assmannshausen: www.seilbahn-assmannshausen.de/preise-und-zeiten.html
Betriebszeiten Seilbahn Rüdesheim: www.seilbahn-ruedesheim.de/auswahl/preisezeiten/

PREISE

pro Person 23,90 €
pro Kind (6–14 Jahre) 12,00 €
Gruppen ab 20 Personen / pro Erwachsenen 20,10 €
Schulklassen bis 18 Jahre / pro Schüler 11,50 €

VON BURG ZU BURG

BURG RHEINSTEIN – Trechtingshausen

Die Geschichte der Burg geht ins 14. Jahrhundert als damalige Zollburg zurück. Im 17. Jahrhundert verfiel die Burg zur Ruine bis Prinz Friedrich Wilhelm Ludwig von Preußen sie 1823 erwarb und ganz im Sinne der Rheinromantik wieder aufbauen ließ.

ÖFFNUNGSZEITEN

Hauptsaison:

13.3.2021 bis 31.10.2021

Nebensaison:

01.11.2021 bis 21.11.2021

In der Hauptsaison ist die Burg täglich für Sie geöffnet.

10.00 bis 18.00 Uhr

In der Nebensaison ist die Burg für Sie samstags und sonntags geöffnet.

12.00 bis 16.00 Uhr

PREISE

Erwachsene 7,00 €
Kinder (6-14 Jahre) 3,50 €
Familien (2 Erwachsene mit ihren Kindern bis 14 Jahre) 20,00 €
Gruppen (ab 15 Personen) Preis p. P. inkl. Begleitheft 6,00 €

BURG RHEINFELS – St.Goar

Im Jahr 1245 von Graf Diether V. von Katzenelnbogen in St. Goar erbaut, stellt die Rheinfels heute die größte Burg- und Festungsanlage am Mittelrhein dar. Als eines der wenigen Bollwerke am Rhein wurde sie während des Dreißigjährigen Krieges und des Pfälzischen Erbfolgekrieges jeweils erfolglos belagert und nicht zerstört. So konnte die Festung etwa einer 28.000 Mann starken französischen Armee standhalten. Vor allem ihre Stellung als Residenzschloss und der Ausbau zu einer weitläufigen Festungsanlage lassen die Burg Rheinfels zu den bedeutendsten befestigten Orten am Mittelrhein zählen. Besichtigungen der imposanten Burg mit und ohne Führungen bieten ein großartiges Erlebnis.

ÖFFNUNGSZEITEN

Hauptsaison:

13.3.2021 bis 26.10.2021

Nebensaison:

27.10.2021 bis 10.11.2021

äglich von 9:00h bis 18:00h(regelmäßig offene Führungen)
Öffnungszeiten Museum:täglich von 10.00h bis 12:30h und 13:00h bis 17:30h
täglich von 9:00h bis 17:00h
Öffnungszeiten Museum: täglich von 10.00h bis 12:30h und 13:00h bis 16:30h

PREISE

Erwachsene 5,00 €
Kinder (6-14 Jahre) 2,50 €
Familien (2 Erwachsene mit bis zu 4 Kindern 6 bis 14 Jahre) 10,00 €

MARKSBURG – Braubach

Die Marksburg ist die einzige nie zerstörte Höhenburg am Mittelrhein! Die imposante Festung mit Bauten hauptsächlich aus dem 13. bis 15. Jahrhundert staffelt sich mit Bergfried, mehreren Gebäuden, Zwingern und Bastionen auf einem Felskegel 90 Meter über dem romantischen Städtchen Braubach und ermöglicht heute – auch durch sehenswerte, typische Innenräume wie Burgküche, Rittersaal, Kemenate, Kapelle, Rüstkammer, Weinkeller, Wehrgänge und Turmstuben – eine Reise ins Mittelalter!

ÖFFNUNGSZEITEN:

In der kommenden Sommersaison (20. März 2021 – 1. November 2021) finden ständig Burgführungen zwischen 10 und 18 Uhr
statt (letzter Führungsbeginn 17 Uhr), Dauer: ca. 50 Min..
Es gibt täglich um 13 Uhr eine Englischsprachige Führung (nur in der Sommersaison; kurzfristige zeitliche leichte Änderungen möglich).

PREISE:

Erwachsene 8,00 €
Studenten, Auszubildende,
im Freiwilligen Sozialen Jahr und im Bundesfreiwilligendienst Tätige
7,00 €
Kinder und Jugendliche
bis 18 Jahre
6,00 €
Kinder unter 6 Jahren frei
Familienkarte
(für 2 Erw. mit ihren minderjährigen Kindern)
19,00 €
Familienkarte 1
(für 1 Erw. mit minderjährigen Kindern)
12,00 €

DER AUSBLICK

VIERSEENBLICK – Boppard

Der »Vierseenblick« bei Boppard– Rheinkilometer 572 – ist ein beliebter Aussichtspunkt, der den Blick preisgibt auf vier »Teile« des Rheins, die durch die hohen Berghänge des Schiefergebirges am Rheinufer aussehen, als seien es vier Seen.

Der Aussichtspunkt kann erwandert werden oder über das Mühltal und eine schmale Straße mit dem Auto erreicht werden. Ebenso befindet sich ein Sessellift am nördlichen Ortsende von Boppard, der auch für eine Auffahrt zum Aussichtspunkt genutzt werden kann.

Direkt am Vierseenblick befindet sich ein Restaurant.

NIEDERWALDDENKMAL – Rüdesheim

Vor dem Niederwalddenkmal zu stehen, ist schon aufgrund der schieren Größe beeindruckend. Die gesamte Anlage ragt 38,18 Meter in die Höhe und wiegt in der Gesamtheit etwa 75 Tonnen. Der auffälligste und gleichzeitig größte Teil ist die auf den oberen Sockel gestellte und weithin sichtbare Germania, die es allein auf 12,5 Meter Höhe und ein Gewicht von rund 32 Tonnen bringt. In den Sockel zu ihren Füßen ist die Hauptinschrift eingemeißelt, die an den Deutsch-Französischen Krieg und die Einigung des Reichs erinnern soll.

DIE NIEDERWALDBAHN

Ursprünglich zum Gedenken an den Deutsch-Französischen Krieg und als Symbol der Einigung des Deutschen Reichs erbaut, wurde das Niederwalddenkmal nach kurzer Zeit vor allem für Ausflügler interessant. Um dem Strom an Touristen Rechnung zu tragen, nahm man schon im Jahr nach der Enthüllung des Denkmals die Niederwaldbahn in Betrieb. Diese beförderte ab der Sommersaison 1884 Besucher auf einer 2,3 Kilometer langen Strecke von der Talstation Rüdesheim zum Niederwalddenkmal.

MARIA RUH – Urbar

Beliebt, belebt und einzigartig – direkt gegenüber der sagenumwobenen Loreley liegt Maria Ruh. Die terrassenförmige Parkanlage, der gemütliche Biergarten das „traditionelle“ Kaffeehaus und Restaurant laden zum Verweilen und Genießen ein.